Eigenblut-Therapie

Bei der Eigenbluttherapie wird Blut aus der Vene entnommen ggf. mit naturheilkundlichen Mitteln gemischt und anschließend intramuskulär injiziert. Die Eigenbluttherapie hat sich bei einer Vielzahl von Erkrankungen bewährt.

Dazu zählen:

  • Allergien
  • Hauterkrankungen(z.B. Ekzeme, Neurodermitis, Akne)
  • Abwehrschwäche
  • Asthma bronchial
  • Infektionen(akut und chronisch)
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Wechseljahresbeschwerden